Prensdorfer

Erffnung547

Thoralf Pabst, 1962 in Jessen geboren, verbrachte die ersten 5 Jahre seines Lebens in der Dorfschule Kremitz, um dann nach Premsendorf (Dorfdeutsch Prensdorf) zu wechseln. Thoralf von allen nur Paule genannt ist verheiratet und hat 2 Töchter (ebenfalls über Jahre im HKC aktiv).

Mit Leib und Seele ist er ständig für seine Familie, Kinder und Enkel aktiv. Er ist schon von der Wende auf dem Flugplatz Holzdorf als Zivilbeschäftigter tätig gewesen und arbeitet dort immer noch als KfZ Elektriker. Neben seinen zahlreichen Auftritten als “Prensdorfer” bei vielerlei Feierlichkeiten in der Umgebung ist er ehrenamtlicher Feuerwehrmann und Hobbyheimatforscher. Den Rest der knappen Freizeit widmet er dem HKC, welchem er seit 1998 aktiv angehört. Dort ist er in der Arbeitsgruppe Technik und ist als Büttenredner aktiv.Mit seiner Frau Simone war er in der Saison 1976/1977 Prinzenpaar der 16. Saison, worauf sich eine enge Verbundenheit mit dem Verein entwickelte. Beide wurden mit Freude in die Arbeitsgruppe Karnevalistische Hofsänger aufgenommen.

Schon zur Karnevalseröffnung im November 1998 machte Paule seine erste Bütt. Damals in gereimter Form und ein wenig vom Kölner Karneval abgelauscht, als “Graumelierter”. Schon bei der folgenden Veranstaltung trat er mit selbsverfassten Büttenreden auf “Met unse Mutta ne Reese noa Balin inn Friedrichstadtpalast” als der “Debütant”. Damit war “Der Prensdorfer” geboren. Mit den Worten: “Scheen jut`n Tach alle zesamm, iche bin`s willa, eier Prensdorfer, na, habta mich baale joarnich akannt, woa “, beginnt heute noch jede Büttenrede von ihm.

Der Prensdorfer ist fester Bestandteil der Veranstaltungen des HKC geworden und immer ein vom Publikum und dem Verein erwartetes Highlight! Immer wieder neue Büttenreden und immer wieder neue Figuren, bis heute ist er in 27 verschiedene Rollen geschlüpft, ob als Mauerer, Müllmann, Polizist, Pastor, Frisör, Tranvestit, Putzfrau, Biker, Fleischer, Ben Hattanix, Doktor u.v.m. erfreut er das Publikum. Thoralf Pabst, der Verwandlungskünstler, wie er vom Präsidenten genannt wird, ist und bleibt “Der Prensdorfer”.

Anmeldung

ANMELDUNG

Wer ist online

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online